Pfotenpflege
mit Schermaschine und Schere
Um die Pfoten Ihres Hundes zu schneiden, gibt es mehrere Möglichkeiten:
Am besten verwendet man hier eine Pfotenschere oder eine Schermaschine, die speziell für die Pfoten geeignet ist.
Besonders gut geeignet sind kleinere Scheren, um somit besser um die Pfote herum zu schneiden oder aber auch, um zwischen den Pfotenballen zu schneiden. Diese gibt es in gebogener Ausführung oder in gerader Ausführung. Eine gebogene Schere ist ideal um Kurven zu schneiden, da die Schneide die Form schon vorgibt.


Unsere Ehaso-Scheren haben zudem auch noch eine Mikroverzahnung, die die Haare beim Schneiden nicht wegschiebt, sondern perfekt das feine Haar an den Pfötchen greift und schneidet.
Außerdem ermöglicht die Rundspitze ein verletzungsfreies Arbeiten an schwierigen Stellen.
Die Pfotenschermaschinen sind für die Körperpartien wie zum Beispiel Kopf, Gesicht sowie für die Pfoten gedacht.



Die Hundeschermaschine Exacta, aus dem Hause Aesculap, eignet sich hierfür perfekt: Sie wiegt nur 120 g und ist sehr leise. Mit ihrem nur 24 mm breiten Scherkopf ist sogar das Ausscheren der Pfotenzwischenräume schnell und einfach erledigt.


Mit einer Laufzeit von bis zu 120 Minuten schafft man es, alle Partien am Hund sauber und ohne Probleme zu bearbeiten.
Bevor man mit der Pflege der Pfote anfängt, sollte der Hund auf ebenem Untergrund stehen. So kann man am besten feststellen, ob die Haare zu lang sind und zudem hat man auch eine gute Schnittlinie.
Bedenken Sie immer: Je sauberer die Pfote, desto länger bleibt die Schere / der Scherkopf scharf!
Werde ganz einfach ein Teil unserer Newsletter-Community.

Wir geben deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und die Abmeldung ist jederzeit möglich!
* Pflichtfelder