Wissen

Pflege- und Handhabungstipps zu Scheren

Aufbau einer Schere/Modellierschere:





Als erstes möchten wir auf die meist gestellte Frage unserer Kunden eingehen: „Wie halte ich eine Schere richtig?“



Das aktive Scherenblatt (Scherenauge liegt nur auf der Daumenspitze) wird nur bewegt. Die Schere liegt auf dem 2. Gelenk des Zeigefingers. So kann die Schere leicht und ermüdungsfrei geöffnet werden.



Das inaktive Scherenblatt wird mit dem Ringfinger geführt und das Scherenauge liegt vor dem zweiten Fingerglied des Fingers. Der Mittel- und der Zeigefinger werden auf die Fingerablage auf dem oberen Halm gelegt. Durch leichtes Ziehen mit den Fingern auf dem oberen Halm sowie einen leichten Druck mit dem Daumen am unteren Auge bekommt die Schere mehr Stabilität und Halt. Die Schnittbewegung beim Öffnen und Schließen der Schere geht allein vom Daumen aus. So ergibt sich klar sichtbar, welches Scherenblatt das aktive und welches das passive ist. Der Scherenkontrolleur hat die Schere schon optimal eingestellt, Sie brauchen nichts einstellen. 

Und los geht’s.

Damit Sie lange Freude an der Schere haben, sollten die Klingen nach jedem Gebrauch mit einem weichen Tuch/Ledertuch gesäubert werden, außerdem sollten Sie die Schere im 90° Winkel öffnen und an der Stellschraube 1-2 Tropfen hochwertiges Scherenöl auftragen. 
Die Schere bitte immer geschlossen aufbewahren. Am besten im passenden Etui oder Scherentasche. Dann bleibt die Schere lange scharf. Wenn das Nachschleifen erforderlich wird, ist unsere hauseigener Schleifservice für Sie da.
 

Produkte aus diesem Beitrag

Werde ganz einfach ein Teil unserer Newsletter-Community.

Wir geben deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und die Abmeldung ist jederzeit möglich!
* Pflichtfelder