Experten-Tipps

Wir haben für Sie die Aesculap Durati getestet!

Ob im Salon oder zu Hause, die akkubetriebene Aesculap Durati ist eine zuverlässige und kraftvolle Hundeschermaschine, die in Ihrer Hand gute Arbeit leistet. Denn wer sich pudelwohl fühlt, hat keinen Grund zur Klage. 

Wir haben es uns nicht nehmen lassen und uns selbst ein Bild von der Aesculap Durati gemacht. An unserem Model Finn, einem weißen sportlichen Pudel mit schönem dichten Fell, durften wir die Durati testen. Er hatte vor drei Monaten den letzten Termin beim Groomer. Dementsprechend lang und dicht war das Fell gewachsen. Finn wurde bei uns in der Firma komplett gebadet, gebürstet und geschoren. Danke an dieser Stelle an Petra, die uns Finn anvertraut hat.

Um das Fell entsprechend vorzubereiten und zu entwirren, wurde mit der KW-Bürste mit extra langen Pins gearbeitet. Aufgrund der Länge der Zinken und der gewölbten Form der Bürste kommt man allein durch die Drehbewegung der Hand sehr gut ins Fell und löst Verknotungen und Verwirrungen. Mit dem AARONCO Griffkamm für langes Haar konnten wir das Fell noch mal richtig gut durchkämmen. 



Zum Einsatz während des Scherens kam der sich auf der Schermaschine befindliche Scherkopf Size 10/1,5 mm mit feiner Zahnung und Aufsteckkämme in verschiedenen Höhen wie 22 mm am Körper, 25 und 32 mm an den Beinen zum Einsatz.

Die feine Zahnung des Scherkopfes Size 10 bewirkt, dass das Fell sehr sauber gegriffen wird. Der Scherkopf arbeitet sich ohne Drücken und Schieben durch das Fell. Sollte es mal haken, dann nochmal mit der Bürste nacharbeiten und schon geht’s weiter.

Mit den Aufsteckkämmen zu arbeiten hat den Vorteil, dass mit der Schere nur noch nachgearbeitet werden muss. Hier haben wir uns für die Revolution Schere 23cm gerade und 23cm Super Curve, die 20cm gebogene Schere von Aesculap und die Modellierscheren von Revolution Black Titanium 21cm mit 20er und 32er Zahnung entschieden. Beim Aufkämmen kamen der neue Aesculap Kamm VH403 24,7cm sowie die EHASO Half Moon Kämme zum Einsatz. Besonders der Half Moon Kamm erleichterte das Arbeiten im Gesichts- und Augenbereich.
Video

Die Durati punktet mit ihrer ergonomischen Form und den sehr leichten 380 Gramm. Handlich, flexibel, ob Rechts- oder Linkshänder, das Scheren geht leicht von der Hand. Die nutzbare Zeit mit einem Lithium IONEN Akku ist bis zu 240 Minuten lang. Und kraftvoll ist sie allemal. Tatsächlich ist es eine erhebliche Erleichterung, kabellos und frei aus der Hand arbeiten zu können.

Während der Schur ist das Wechseln des Scherkopfes sinnvoll – um Überhitzungen zu vermeiden. Dem kann man aber entgegenwirken, wenn man in regelmäßigen Abständen den Scherkopf ölt. Öl und die verständliche Anleitung zur Nutzung werden mitgeliefert. Auch die Akkus lassen sich übrigens völlig unkompliziert einsetzen und entnehmen. Detailarbeiten am Kopf/Gesicht und Pfoten haben wir mit der Exacta und der Akkurata durchgeführt. 

Unser Fazit zur Schermaschine:
  • für jedes Hundefell geeignet
  • große Auswahl an möglichen Schnitthöhen mit Scherköpfen und Aufsteckkämmen
  • ergonomische Gestaltung für langes ermüdungsfreies Arbeiten
  • lange Scherzeit aufgrund der starken Akkus
  • saubere Schur durch leichtläufige und scharfe Messer mit 3.500 Hüben/min
  • sehr leichter Scherkopfwechsel durch das Snap-On-System

Weitere ausführliche Informationen zu der neuen Durati finden Sie hier. 

Produkte aus diesem Beitrag

Werde ganz einfach ein Teil unserer Newsletter-Community.

Wir geben deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und die Abmeldung ist jederzeit möglich!
* Pflichtfelder