EHASO Trimmmesser mittel

Artikel-Nr. 69012
            string(1) "0"
        

Preis inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Lieferbar in 1 - 3 Werktagen
24,90 €
24,20 €
+
-

Artikel weiterempfehlen

Technische Daten

Länge: ca. 14,20 cm
Breite: ca. 3,20 cm
Höhe: ca. 1,30 cm
Gewicht: ca. 50 g

Das EHASO Trimmmesser mittel ist besonders geeignet für Hunderassen mit glatterem Fell. Das Deckhaar wird getrimmt ohne es zu schneiden.

Hier ein paar Beispiele für welche Rassen es sich besonders eignet:
· Irish Terrier
· Jack Russel Terrier Rauhaar
· Petit Basset Griffon Vendèen
· Irish Wolfhound
· Rauhaardackel

Allgemeine Informationen zu Trimmmesser

Durch einen ergonomisch geformten Griff liegt das Trimmmesser optimal in der Hand. Dies ist eine besonders wichtige Eigenschaft bei guten Trimmmessern, um das Trimmen möglichst angenehm zu machen. Man fährt damit in Wuchsrichtung ins Fell, mit einer kurzen „zupfenden“ Bewegung, greift dabei das lose Fell und geht wieder aus dem Fell heraus. Der Daumen ruht dabei auf der Klinge des Trimmmessers, die Hand umfasst den Griff. Dabei kommt es auch auf die Verarbeitung der Zahnung an. Das Trimmmesser soll nicht schneiden, sondern nur Unterwolle oder Deckhaar
greifen. Deshalb sind gut verarbeitete Trimmmesser immer stumpf und haben unterschiedliche Zahnungen, also von sehr fein bis grob gezahnt. Das Ziel ist in den Rolling Coat zu kommen. Dieser entwickelt sich nach ca. 10-16 Wochen. Wartet man mit dem Trimmen zu lange, sollte der Hund einmal komplett runter getrimmt werden. Denn wenn man den Hund erst nach 4-6 Monaten trimmt, kann sich der Rolling Coat nicht entwickeln.

Hier finden Sie weitere Artikel zur Unterstützung um feines Fell zu bearbeiten:

Rock Stones – Trimmsteine, Trimmmesser mit speziell beschichteter
Oberfläche (61720)  (61730) (61740) (61750), Trimm-Fingerlinge, Trimm Puder, Sculpting Stones

Leider wird immer wieder aus Unwissenheit gesagt, dass das Trimmen dem Hund Schmerzen verursacht. Dem ist nicht so. Das regelmäßige Entfernen der abgestorbenen juckenden Haare ist keine Qual für den Hund. Im Gegenteil: Es schafft Erleichterung und dient dem Wohlbefinden des Tieres. Trimmreif ist das Haar, wenn Sie 1 qm cm Haar am Rücken (Spitzen) zwischen dem Daumen und Zeigefinger nehmen, leicht ziehen und sich das Haar leicht aus den Haarfollikeln lösen lässt.
Newsletter HintergrundNewsletter Vordergrund
Jederzeit
informiert
Abonniere den Newsletter von ehaso.de
Werde ganz einfach ein Teil unserer Newsletter-Community.

Wir geben deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und die Abmeldung ist jederzeit möglich!
* Pflichtfelder